entwicklungs-orientierter Ansatz

im Special Olympics Unified Sport

entwicklungs-orientierter Ansatz
Ahleten und Partner sind unterschiedlich gut in ihrer Sportart.
Von den starken Sportlern können die anderen viel lernen.
So werden sie schnell besser.
Ziel ist es, an Sport-Wettbewerben teilzunehmen.
Auch an Nationalen Spielen von Special Olympics Deutschland.
Die Sportler sind gleich alt.
Das nennt Special Olympics: entwicklungs-orientierter Ansatz.
Menschen mit und ohne Behinderung trainieren gemeinsam. (Foto: SOD/Jörg Brüggemann (OSTKREUZ))