Familien-Programm

Familien können bei den Sport-Veranstaltungen
von Special Olympics mitmachen.
So lernen sich auch die Eltern der Athleten kennen.
Sie haben genug Zeit, sich auszutauschen.
Viele Familien machen dann auch später vieles zusammen.
Eine Familie bei den Special Olympics München 2012. (Foto: SOD/Jörg Brüggemann (OSTKREUZ))
Beim Familien-Programm können Familien:
  • die Wettbewerbe besuchen
  • beim Wettbewerbs-freien Angebot mitmachen
  • beim Familien-Empfang teilnehmen
  • die Stadt kennenlernen
  • gemeinsame Ausflüge machen
Beim Familien-Empfang in München 2012 waren viele Athleten mit ihren Familien da. (Foto: SOD/Florian Conrads)
Schließlich wurde Special Olympics 1968
auch von einer Familie gegründet.
Von den Kennedys aus den USA.
Familien sind ein wichtiger Teil von Special Olympics.
Die Familie Kennedy. (Foto: SOI)
Zusammen können die Familien:
  • Freude und Spaß haben
  • miteinander reden
  • voneinander lernen
  • Probleme besprechen
  • sich gegenseitig helfen
Ihre Ansprechpartnerin für alle Fragen zum Familien-Programm ist Marion Trute.

Marion Trute

Familien-Beauftragte von SOD